Translate

Montag, 11. März 2013

Cafe Moreno



Inhaltsstoffe: Nelkenauszug aus Olivenöl, Babassuöl, Kokosöl, Rizinusöl, Sheabutter, Reiskeimöl, Rapsöl, gebrühten Kaffee, ätherische Öle von Nelke, Patchouli, Ylang Ylang, Lavendel; Rosmarinöl-Extrakt

Die Seife riecht sehr nach Gewürznelken mit einem Kaffee-Unterton. Ich mag Nelkengeruch sehr gerne und liebe die Seife alleine deswegen. In den Haaren am ersten Tag nach der Wäsche noch wahrnehmbar, dann leider nicht mehr.

Die Schaumentwicklung war toll: viel, feinporig und cremig. Durch die Cremigkeit ließ er sich auch gut verteilen. Das Auswaschen ging genauso gut. Nach der Rinse fühlten sich die Haare schon toll weich an, während des Trocknens kam schon etwas Glanz, die Haare waren sehr weich und ließen sich super kämmen. Am nächsten Morgen waren die Haaren schön leicht und weich. Allerdings auch wieder leicht elektrisch und der Glanz war auch nicht wirklich schön. Durch den enthaltenen Kaffee hat sich meine Naturhaarfarbe am Ansatz etwas verdunkelt. Blondinen sollten also etwas vorsichtig sein, wobei ich glaube, dass sich die Farbe auch hier zum positiven verändert, wenn man nichts dagegen hat, einen Tick dunkler zu werden, aber die Farbe vertieft sich. Wahrscheinlich würde ich als Blondhaarige die Seife nicht auf Dauer verwenden, aber für zwischendrin mal ist sie bestimmt nett.

Bild geblitzt


Die Seife ist zu beziehen bei Chagrin Valley Soaps. Über den Shop und die Preise hab ich schon bei der Babassu Marsh Mallow berichtet. 

Fazit: Ich liebe den Geruch! Den Hype um die Seifen aus dem Shop verstehe ich allerdings immer noch nicht. Ich finde die Seife ganz nett und sie hat auch gut gereinigt, aber irgendwas hat wieder Elektrizität hervorgerufen und somit ist sie für mich kein Nachkaufkandidat.

Kommentare:

  1. Klasse Blog,hast aber auch eine wunderschöne Haarfarbe,toller Glanz...
    tja,ich habe blonde Strähnchen,da klappt es leider mit Seife nicht. Hatte früher selbst Haarseife gebastelt, aber letztendlich dann dieses Projekt doch wieder verworfen,leider.....
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, hab gleich mal einen Gegenbesuch gestartet.
      So kann ich das nette Kompliment andersrum zurückgeben. Tolle und vor allen Dingen sehr hübsche Seifen hast Du da. Ich würde ja auch ein bisschen selbst sieden, aber leider ist meine Wohnung (explizit die Küche) da viel zu klein für.
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen