Translate

Montag, 3. Februar 2014

Langzeittest Sandelholz Shampooseife 4. Wäsche


Bild Seife vor Wäsche (geblitzt)

Seife: Sandelholz-Shampooseife Sandelholzhydrolat, Olivenöl, Kokosöl, Rizinusöl, Traubenkernöl, Mandelöl, echtes Sandelholzöl, Jojobaöl, Schüsslersalze - 5% Überfettung

Schäumverhalten: etwas zögerlich, aber durchaus ausreichend

Auswaschen: einfach

Verbrauch: vor der Wäsche 12 gr. - nach der Wäsche 7 gr.

Pre-Wash-Kur: keine

Rinse: 2 ½ Esslöffel Zitronenessig und einen halben Teelöffel Honig auf 1 Liter gefiltertes Wasser

Trockenzeit: 4 Stunden

Kämmbarkeit: super

Geruch: ganz dezent nach Sandelholz

Kopfhaut: selbst die übliche Stelle am Stirnansatz war zufrieden

Ansatz: schön glänzend

Längen: wunderbar weich und so schön glatt anzufassen

Spitzen: wie die Längen

Glanz: wunderbarer Seidenglanz

Rückstände in der Bürste: eigentlich nur Fussel - aber nicht klebrig

nächste Wäsche: nach 4 Tagen

Wetter: Winterwetter

Besonderheiten: Ich hab mich mal wieder an den Honig getraut. Die Haare waren ein wenig kräftiger als sonst, aber sonst hab ich keinen Unterschied gemerkt. 


Bild bei normalem Tageslicht


Bild Seife nach Wäsche (geblitzt)


Fazit 4. Wäsche: Eigentlich war es wie die Wäsche vorher - die Haare waren toll, der Ansatz hat nur recht schnell nachgefettet.

Abschlussfazit: Ich liebe diese Seife. Sie macht tolle Haare und ein tolles Anfassgefühl, bis in die Spitzen. Nur das die Kopfhaut schneller nachfettet als sonst ist ein Manko. Ich könnte mich jetzt rausreden, dass ich so öfter waschen kann (was ich ja wirklich gerne mache) aber das geht dann doch etwas ins Geld auf die Dauer. Also eher eine Seife für garantiert tolle Haare, wenn der Waschrhytmus vernachlässigt werden kann.

Bewertung: ☺☺☺☺☻

Kommentare:

  1. Das mit deinem Kater tut mir sehr leid aber schön das er 15 Jahre alt wurde, hoffe meine schaffen es auch so weit. Hatte meinen vor einem Jahr auch fast verloren. Zum Glück konnten die ihn wieder aufpeppeln.

    Hatte diese Woche auch wieder den Hund da und es gab 1x gefauche und geknurre aber danach war zum Glück ruhe :) Meistens sind ja eher die Katzen dominant.

    Du hast richtige Traumhaare <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist schlimm, wenn ein Tier geht oder man durch Krankheit bangen muss.

      Dass Katzen meist die dominanten sind, ist mir schon lange aufgefallen. Jeder der schonmal versucht hat eine Katze festzuhalten, die partout nicht will, weiß, was ich meine. ;o) Meine Hündin macht auf der Straße einen großen Bogen um die Freigänger, seit sie einmal "angefallen" wurde.

      Vielen Dank für die "Traumhaare" ich bin auch wirklich glücklich mit ihnen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. danke für den Tipp! freue mich total deinen Blog gefunden zu haben! wage mich nämlich demnächst auch an haarwaschseife! bin noch nicht sicher welche?! wo kaufst du sie???

    liebst,
    Mina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Dir mein Blog gefällt. :o)

      Schau mal, links findest Du eine Liste mit Links zu den einzelnen Händler. Ansonsten einfach auf den blau hinterlegten Namen der Seife oben klicken, dann kommst Du zum Ursprungspost aus den Einzeltests und findest dort auch nochmal den Sieder.

      Dann möchte ich Dir noch meinen Beitrag "How to" ans Herz legen, da findest Du nochmal meine Waschroutine.

      Liebe Grüße

      Löschen