Translate

Donnerstag, 6. Juni 2013

Celtic


Inhaltsstoffe: Babassuöl, Reiskeimöl, Rizinusöl, Kaolin, ätherische Öle - 8% Überfettung

Die Seife riecht frisch, grün, angenehm nach Seife.

Die Seife schäumt sehr gut, wie ich es von Babassuöl gewöhnt bin. Er ist sehr feinporig und cremig und lässt sich sehr gut verteilen. Ausspülen ist ein Kinderspiel. Getrocknet sind die Haare diesmal in Rekordtempo - soll heißen, am Abend gewaschen und morgens waren sie schon fast trocken. Meine Kopfhaut war sehr zufrieden, der Oberkopf hatte Spiegelglanz, dafür waren die Spitzen etwas bauschig. Zur Arbeit in den Dutt und Nachmittags wieder aufgemacht mit Aha-Effekt. Die Längen waren so schön, glänzend und geschmeidig bis in die Spitzen. Am nächsten Tag hat der Glanz noch eins draufgesetzt. 


Bild bei Tageslicht hinterm Fenster

Die Seife ist wieder aus dem Shop von Waldfussel über den ich bei der Pets schon geschwärmt habe. Grade ist sie nicht im Shop, deshalb kann ich keine Preisangabe für das 100 gr. Stück machen - ich habe ein Viertele (25 gr.) für 2,50 € gekauft. 

Fazit: Ich bin schlichtweg begeistert. Die Haare fühlen sich so super an und sehen genauso gut aus. Man sieht schnell das Ergebnis. Eine Seife die ich jederzeit wieder kaufen würde.

Kommentare:

  1. Schade, dass es die Seife gerade nicht im Shop gibt. Wenige Inhaltsstoffe und das Ergebnis spricht ja wohl für sich: Wow!
    Da will man deine Haare kuscheln xD

    AntwortenLöschen
  2. Die Celtic gefällt mir vom Ergebnis bisher am besten an dir!
    Und das bei aaaaall den vielen Seifen ;)


    Liebe Grüße Ella
    von soSparki.de

    AntwortenLöschen
  3. Ahhh das sieht super aus! Ich denke, die Celtic muss ich mir dann auch mal holen ;) Habe bislang von WF-Seifen nur die Laguna an den Haaren ausgetestet.

    AntwortenLöschen
  4. Gelle, ich muss gestehen, dass ich diese Seife auch bisher am allerbesten finde. Was bin ich so froh, trotz nicht speziell ausgewiesenen Haarseifen und ohne Beachtung der Überfettungen neugierdehalber bei Waldfussel bestellt zu haben.
    Ich muss sie echt bald mal besuchen gehen.

    AntwortenLöschen