Translate

Mittwoch, 12. März 2014

Liebster Blog Award und ein weiterer Tag

Die liebe Wuscheline hat mir den "Liebster Blog Award" verliehen. Vielen lieben Dank an dieser Stelle, bisher hatte ich noch keinen und freue mich heftigst darüber. ♥
Dazu möchte ich gleich auch noch auf die Verlosung zu ihrem Bloggeburtstag hinweisen. Ich habe mich natürlich gleich für die Verlosung angemeldet. ;o)

Und es  gab auch gleich einen Tag, den ich natürlich gerne beantworten werde:

1. Wie bist Du zur Naturkosmetik gekommen?

Nun, peu à peu trifft es wohl am ehesten. Mit einem neurodermitischen Kind und Mann ist mir irgendwann aufgegangen, dass Chemie es irgendwie nicht immer sein kann. Auch achtet man so mehr auf die Inhaltsstoffe und stellt fest, dass weniger manchmal mehr ist. Ich war wohl schon immer die, die gerne was mit natürlichen Sachen ersetzt hat. 

2. Und warum geblieben? Warum bist Du davon überzeugt?

Ich habe einfach gesehen, dass es meiner Haut und meinen Haaren viel besser geht. Kaum noch Unreinheiten und meine Kopfhaut ist auch viel glücklicher. 
Davon überzeugt bin ich, da ich meine, dass die Natur schon auf uns achtet (wenn es umgekehrt auch nicht so der Fall ist). Ich möchte gerne wissen, was in den Sachen drin ist, die ich esse, trinke und mir auf die Haut schmiere und das weiß ich bei Naturkosmetik schon viel eher als bei herkömmlicher.

3. Wie wichtig ist Dir in anderen Lebensbereichen ein grünes Verhalten?

Da ich jetzt nicht der Großverdiener bin, fällt es mir in anderen Bereichen schon schwerer. Allerdings versuche in nach bestem Wissen und Gewissen zu agieren. Wenn ich das konsequentst umsetzen wollte müsste ich als Autonomversorger aufs Land ziehen, auf Strom und Gas verzichten. So lebe ich mit Kompromissen. Ich hab ein Auto, laufe aber überall hin, wo es meine Zeit zulässt, recycle was geht, spare Strom, esse vernünftig, die meiste Kleidung ist Second-Hand und auch bei meinem Hundi hat sich das niedergeschlagen: sie wird gebarft und wenn sie mal ordentlich sauber gemacht werden muss (vielleicht 1 x im Jahr) kommt eine meiner Seifen zum Einsatz.

4. Bist Du schon auf Greenwashing hereingefallen? Vielleicht bevor Du Dich mit dem Thema intensiver auseinandergesetzt hast?

Sicherlich, früher hat man sich eben noch nicht so die Gedanken gemacht und geglaubt, dass die Werbung einem die Wahrheit sagen muss. Tut sie ja auch, man muss nur genau hinhören - wie beim Shampoo das "gesund aussehendes Haar" verspricht. ;o)

5. Woher kam die Idee für Deinen Blogtitel bzw. Deinen Domainnnamen?

Liegt das nicht auf der Hand? ;o)))

6. Du bloggst gern, klar. Aber welche Hobbies hast Du noch?

Wie schon geschrieben bin ich stolzer Hundebesitzer, gehe viel raus und lege viel Wert auf eine ordentliche Erziehung, ich fotografiere sehr gerne und lese gerne Fantasy- oder historische Bücher.

7. Wie verbringst Du am liebsten Deinen Sonntag?

Mit süßem Nichtstun - den Tag einfach treiben lassen und schauen, was er so parat hält.

8. Was unternimmst Du am liebsten abends? Oder gönnst Du Dir einen schönen Film daheim?

Abends ist bei mir unter der Woche schon 15 Stunden nach dem Aufstehen, mit Beruf, Haushalt und den anderen lästigen Kleinigkeiten. Also passiert abends bei mir nicht mehr viel. Ich falle irgendwann mit recht kleinen Augen auf die Couch, schalte den Fernsehen ein, schaue irgendeine Serie und gehe eine Stunde später ins Bett. Am Wochenende ist eigentlich nur der Samstag, an dem ich abends weggehen könnte und das wird dann auch schon mal gemacht. Am liebsten Billard oder mit Freunden in Bars treffen. 

9. Was läuft am ehesten bei Dir im Fernsehen?

Mein Mann und ich haben eine Vereinbarung, dass wir unter der Woche Serien schauen und am Wochenende Filme. Bei den Serien sind das im Moment Ray Donovan (so eine leckere Schnitte), American Horror Story, S.H.I.E.L.D. und ähnliches. Filme gerne Horror oder Action (zuletzt gesehen Pacific Rim).

10. Was isst Du am liebsten?

Ich liebe am Wochenende zum Frühstück Körnerbrötchen mit Mascarpone und Sauerkirschmarmelade und natürlich SCHOKOLADE... zu gutem Fisch kann ich auch schlecht "nein" sagen.

11. Was ist Dein liebstes Getränk?

Kaffee - zählt das? Gerne auch mal einen Fruchtwein oder dunkles Bier.


Den Tag reiche ich mal an alle weiter, die ihn aufgreifen wollen.

Den Liebster Blog Award bekommt von mir:

Ella loves...

Fortis Welt

Asche auf mein Haupt


Kommentare:

  1. Ahhh ein Hundemensch und sogar noch Barfer :D jetzt bist du mir noch sympathischer :D
    Meine Hunde sind auch seit einigen Jahren umgestellt und sind super fit :D
    Ich bin gerade dabei auch meine Katzen umzustellen, aber das ist mal eine Herausforderung o.O

    So wie es aussieht, werde ich wohl wegen meiner Allergie auch die Naturkosmetik ansteuern...seit einem halben Jahr schau ich mir auch die Inhaltsstoffe an und fange an zu lernen. Es ist nicht einfach :/

    Ich hab übrigens die Zhenobya 7 Öle restlos aufgebraucht und hatte ordentlichen Klätsch, den ich diese Woche dann mit Big von Lush entfernt habe. Ich habe gestern die Seifen (Reines Gewissen und Kokos-Seide-soft) von Steffi bekommen *juhuuu* und werde einen Neuversuch am Wochenende starten. Ich denke, ich habe mir nicht genug Zeit gelassen mit der Einseiferei. Ich will auch mal mit Filterwasser experimentieren.

    Ich habe mich nach langem hin und her auch beim LHN angemeldet und bin fleißig am Ratschläge aufsaugen :D

    Hab noch einen sonnigen Donnerstag! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich barfe jetzt seit 7 ½ Jahren und die Uschi (ja, mein Hund heißt Uschi) ist super fit. Ganz stolz bin ich auf die Zähne. Sogar mein Tierarzt ist begeistert (und das sind ja lange nicht alle Tierärzte).
      Viel Glück bei dem Ziel die Katze erfolgreich umzustellen. ;o)

      Für die Inhaltsstoffe empfehle ich Dir einmal codecheck.info und dann noch bio-kosmetika.com, da muss man sich zwar anmelden, aber die sind sehr nett, deshalb bekomme ich trotzdem keine Werbung oder sonst was und kann immer vollständig die Inhaltsstoffe aufrufen.

      Im LHN bist Du definitiv an der richtigen Stelle. Da bekommst Du viele Ratschläge und kannst schauen, wer eine ähnliche Struktur wie Du hat und Dich an der Routine etwas orientieren.

      Es muss halt richtig schäumen auf dem Kopf und lieber nochmal aufschäumen und vielleicht auch aufschäumen, bevor man gründlichst auswäscht. Aber vielleicht war auch die Menge an Olivenöl nichts für Dich. Ich teste grade die "Sonne" von Steffi - die hat ja die gleiche Zusammensetzung wie das "Reine Gewissen", nur das da keine Bachblüten drin sind, dafür Farb- und Duftstoffe. Der nächste Bericht kommt dann bald.

      Falls Du Dir die Uschi mal anschauen willst: fledermausohren.blog.de und wir werden auf jeden Fall den sonnigen Tag ausnutzen und es uns heute Nachmittag wieder im Feld niederlassen.

      Löschen